Archiv Saison 2007/2008 Zurück
09.06.2008
Jetzt ist erst mal Sommerpause und unsere Spieler dürfen drei Wochen Urlaub genießen,
danach beginnt die Vorbereitung für das Projekt 2.Landes Liga Nord.

26.Runde:
SA 07.06.2008 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 4:1 (2:0) USV Elixhausen
ZS: 2.250 Tore: Lenz 20', Neubauer 40', Halilovic 48', Federer 65', Rehrl 85'

Meisterfeier und Ehrungen waren das "Tüpfchen" auf dem "I" in der erfolgreichen Saison 2007/2008!

Das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft und das wechselhafte Wetter konnten 2.250 Zuseher
nicht davon abhalten das letzte Meisterschaftsspiel des SV Austria Salzburg gegen den USV Elixhausen
zu besuchen. Durch Tore von M.Lenz, L.Neubauer, St.Federer und M.Rehrl gewann unsere Austria
das letzte Heimspiel klar mit 4:1 und konnte die 75 Punkte in der Tabelle noch erreichen.
Wie passend, die Gründung des Vereins jährt sich im September auch zum 75.mal!

Nach Schlusspfiff und im Festzelt war dann die Stimmung am Höhepunkt angelangt,
die U11, U12 und U23 holten neben der Kampfmannschaft ebenso den Meistertitel
und durften die Ehrungen vor Bundesliga reifer Stimmung genießen.
Der Bürgermeister der Stadt Salzburg übergab dann persönlich
den Meisterteller an den Kapitän I.Pecaranin.

22.05.2008
In der 2.Landesliga wird der 39 jährige Miroslav Bojceski die Städter als Spielertrainer betreuen,
der Mazedonier der zuletzt den SV Grödig trainierte und die UEFA A-Lizenz besitzt,
wird aber nur im Ernstfall als Spieler eingesetzt werden.

25.Runde:
SA 31.05.2008 17:00 Uhr, ASVÖ Liefering 1:5 (1:2) SV Austria Salzburg
ZS: 350 Tore: König 10', Lenz 30',56',68', Geier 43', O.Trappl 66'
Im Auswärtsspiel gegen den ASVÖ Liefering fanden nur 350 Zuseher den Weg zum Sportplatz,
der Meister gewann mit 5:1 und jetzt wird mit großer Vorfreude das letzte Heimspiel
gegen den USV Elixhausen mit anschließender MEISTERFEIER erwartet.

24.Runde:
SA 24.05.2008 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (1:0) ASV Salzburg
ZS: 1.050 Tore: Seywald 12'
Gegen den ASV Salzburg wurde die Pflicht mit einem 1:0 Heimsieg erfüllt,
nach dem die Meisterschaft entschieden und der Aufstieg in die 2.Landesliga
in Hof fixiert wurde, trugen auch die sommerlichen Temperaturen da zu bei
das die Partie eher einem Sommerkick glich.

23.Runde: SO 18.05.2008 17:00 Uhr, USK Hof 0:5 (0:2) SV Austria Salzburg
ZS: 1.050 Tore: Neubauer 17',78', Seywald 33', Lenz 64', Kiel 66'ET
MEISTER 1.Klasse Nord 2007/2008 und gleichzeitiger Aufstieg in die 2.Landesliga !
Es ist vollbracht, mit dem 5:0 Auswärtssieg gegen den USK Hof holte sich unsere Austria in
der "75 Jahr Jubiläumssaison" den zweiten Meistertitel seit Neubeginn.

17.05.2008

Am Sonntag 18.Mai geht's nun in Hof gegen den USK weiter, jetzt holen wir uns die Meisterschaft!

6.Landes-CUP Runde 1/2 Finale:
MI 07.05.2008,18:00 Uhr Austria Salzburg 1:2 (1:1) FC Hallein 04
ZS:1.700; Tore:Lenz 21',Rehrl 27' ET, Jahic 91'Freistoß
So bitter kann Fußball sein, aber 1.700 Austrianer verwandelten Maxglan in einen Hexenkessel !
Die Enttäuschung der Besucher war groß, man hatte es selber in der Hand, jede Menge Chancen waren vorhanden,
doch da fehlte die gewisse Routine um gegen eine Mannschaft die in einer stärkeren Liga spielt zu gewinnen.
Mit etwas Glück und mehr Abgebrühtheit vor dem Tor hätte man ins Finale aufsteigen können,
trotz allem eine starke Leistung unserer Austria! Dieses Spiel war ein Vorgeschmack was in den nächsten
zwei Jahren auf uns zu kommen wird, aus den Fehlern lernen und die Erfahrung in die 2.Landesliga mit nehmen!

04.05.2008
Am Mittwoch 1/2 Finale des Salzburger Landes-CUP:
Das Spiel des Jahres steht am Mittwoch am Terminkalender, der Landesligist FC Hallein 04
gastiert in Maxglan, ein schwerer Gegner aber eine nicht unlösbare Aufgabe unserer Austria!

22.Runde:
SA 03.05.2008 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 3:0 (1:0) USK Obertrum
ZS: 1.200 Tore: Lenz 4',71', Seywald 62'
Der FC Bergheim konnte sein letztes Spiel gewinnen und somit wird die Entscheidung der Meisterschaft auf SO 18.Mai 08
gegen den USK Hof verschoben. Unsere Austria gewann in einem attraktiven Heimspiel gegen Obertrum mit 3:0,
1.200 Zuseher durften über Tore von Mario Lenz und Alexander Seywald jubeln.

02.05.2008

Am Samstag im Spitzenspiel gegen den USK Obertrum gastiert wieder ein starker Gegener
in Maxglan, die Trummerseen Gemeinde wird aber alles dagegen unternehmen im Kampf um
Platz zwei zu stolpern.

16.Runde (Nachtrag):
DO 01.05.2008 17:00 Uhr, ASV Taxham 0:4 (0:2) SV Austria Salzburg
ZS: 750 Tore: Neubauer 10', Seywald 32', Schleindl 68', Ebner 81'
Am Staatsfeiertag besuchten rund 750 Zuschauer die Begegnung ASV Taxham gegen Austria Salzburg.
Irgendwie tut sich unsere Austria etwas schwer gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion,
aber am Ende wurde es doch ein eindeutiger 4:0 Sieg und jetzt führt man 11 Punkte vor Verfolger FC Bergheim.

29.04.2008
Die Auslosung für's Halbfinale des SFV-CUP ergibt die Begegnung SV Austria Salzburg gegen FC Hallein 04,
gespielt wird am Mittwoch 07.Mai 08 um 18:00 Uhr, ein starker Gegner, für Spannung ist gesorgt!

21.Runde:
SO 27.04.2008 16:00 Uhr, USV Lamprechtshausen 0:2 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS: 1.200 Tore: Lenz 40', O.Trappl 85'
Im letzten Auswärtsspiel in Lamprechtshausen gewann unser Verein ohne zu glänzen,
der Arbeitssieg endete mit 2:0 wobei Mario Lenz und Oliver Trappl die Tore erzielten.

5.Landes-CUP Runde:
MI 24.04.2007,18:00 Uhr Austria Salzburg 4:0 (3:0) USV Hüttschlag
ZS:900; Tore:Schleindl 22',23', O.Trappl 35', A.Seywald 82'
Der SV Austria Salzburg steht im 1/2 Finale des SFV-Stiegl-CUP
Nach dem einen Tag später die Begegnung SV Austria Salzburg gegen den USV Hüttschlag statt finden konnte,
wurden die ca.900 Zuseher mit einem 4:0 Heimsieg belohnt. Trifft einmal der Mario Lenz nicht, steht der
andere Mario zur Stelle, die ersten zwei Tore erzielte M.Schleindl, sein Doppelback war wohl Vorentscheidend!
O.Trappl legte nach und der in Hälfte zwei eingewechselte Alexander Seywald erhöhte auf 4:0.
Jetzt wird mit großer Spannung die Auslosung für's Halb-Finale erwartet, ein Heimspiel wäre ideal,
der FC Zell am See und Hallein 04 sind bereits eine Runde weiter, das Spiel ASV Salzburg gegen FC Puch
findet erst am 29.04.08 statt.

23.04.2008:
Die Begegnung vom Mittwoch im CUP-1/4 Finale gegen den USV Hüttschlag wurde aufgrund anhaltender Regenfälle abgesagt!
Wenn das Wetter mitspielt wird einen Tag später um 18:00 Uhr die Cup-Partie angepfiffen.

20.Runde:
SA 19.04.2008 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 4:0 (1:0) USC Abersee
ZS: 1.200 Tore: Lenz 42',66',76' ET 49'(Abersee)
Drei weitere Punkte in Richtung Meistertitel!
In der ersten Hälfte tat sich unsere Austria noch etwas schwer, gegen die sehr defensiv agierende Mannschaft
aus Abersee, Mario Lenz gelang dann der erlösende Führungstreffer, mit der 1:0 Führung ging es in die Pause.
Das zweite Tor gelang durch eine scharfe Hereingabe von Oliver Trappl, den Rest erledigte ein Verteidiger
des Gegners. In Hälfte zwei gelang der Austria mehr, lag wohl daran das dem USC nach und nach die Luft
ausging und die Räume nicht mehr so eng waren. Mario Lenz erzielte auch noch die letzten zwei Tore und dürfte
somit zu alter Stärke zurück gefunden haben!

19.Runde:
SA 12.04.2008 16:00 Uhr, USC Abtenau 1:7 (0:2) SV Austria Salzburg
ZS: 1.000 Tore: Lenz 8',70',Neubauer 37', Schleindl 47',54',64', Csenki 60'EM, Winkler 87'EM
Das Wetter war eher Bescheiden, trotzdem fanden ca.1.000 Besucher den Weg zum Abtenauer Sportplatz.
Mit der nächsten starken Leistung geht es in Richtung Meistertitel, Mario Schleindl erzielte in dieser Partie
drei Tore, Mario Lenz steuerte zwei Treffer bei. Lubo Neubauer und Matthias Csenki trafen je einmal.
In der zweiten Hälfte wurden Weiss wegen Tätlichkeit und Federer wegen Torraubs vom Spiel ausgeschlossen,
im Großen und Ganzen wohl eher fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters.
Mit neun Mann am Feld konnte aber die Partie mit einem klaren Sieg beendet werden.

18.Runde:
SA 05.04.2008 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 4:0 (0:0) Union Hallein
ZS: 1.400 Tore: Würnstl 52', Neubauer 58', Lenz 76'EM, 82'
Es wurde die erwartete schwierige Partie, im Herbst mußte man noch Auswärts gegen die Union die einzige
Niederlage einstecken. In der ersten Halbzeit wurden von beiden Seiten die Räume verengt und Schörghofer W.
mußte nach Kontern gleich zwei mal in letzter Sekunde eingreifen. In der 30.Minute mußte dann der Halleiner
Torwart wegen Torraubs vom Platz, dies war vor entscheidend, mit einem Mann mehr am Platz war es nur eine
Frage der Zeitwann der erste Treffer fallen würde. In der zweiten Hälfte war es W.Würnstl der die 1.400 Fans
in der 52.Minute mit dem Führungstreffer erlöste, L.Neubauer war dann 6 Minuten später mit seinem ersten Meisterschaftstor zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Der in erster Hälfte wie ein Fremdkörper wirkende M.Lenz
verwandelte in der 76.Minute einen durch M.Schleindl herausgeholten Foulelfmeter zum 3:0, sechs Minuten später
traf Lenz per Kopf zum 4:0 Endstand, diese zwei Treffer dürften Mario für die nächsten Aufgaben wieder beflügeln
und man kann hoffen das er wieder zu alter Stärke zurückfinden wird.

17.Runde:
SA 29.03.2008 16:00 Uhr, FC Bergheim 1:2 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS: 1.800 Tore: Schleindl '13,'70, Mittendorfer 49'
Die Bergheimer errichteten mit Paletten zwei temporäre Tribünen worauf die zahlreich mitgereisten Austria Fans
für tolle Stimmung sorgten, der Torhüter der Bergheimer trug mit seiner "Energiedrinkkappe" noch einiges dazu bei,
einen Kleinkrieg gegen über tausend Austria Anhänger zu führen, war sehr amüsant, vor allem als ihm sein Sonnenschutz
auch noch abhanden kam und in Flammen auf ging :o). Seine "Spuckaktionen" in Richtung Jubeltraube der Austria Spieler nach dem Führungstreffer und später in Richtung Fanblock sprechen für sich selbst welchen Charakter diese Person besitzen muß! Das Spiel selber war mühsam aber für den Frühjahrsauftakt in Ordnung, in der ersten Hälfte wurden einige Chancen vergeben, dies rächte sich und kurz nach der Pause erhielt man den Ausgleich. Mario Schleindl erzielte abermals den Führungstreffer und wurde zum "man of the match", diese drei Punkte waren enorm wichtig!

29.03.2008:

Da der Wintereinbruch am Osterwochenende den Auftakt zur Frühjahrsmeisterschaft verhinderte,
wird das nächste Spiel zum "Auftaktskracher", der FC Bergheim liegt mit fünf Punkten Rückstand
jedoch einem Spiel mehr an zweiter Stelle der Tabelle hinter unserer Austria.
So mit heißt es Erster gegen Zweiter, für Spannung ist gesorgt!

24.03.2008:

Der Countdown läuft, am Ostermontag beginnt für die Austria die Frühjahrssaison mit einem Auswärtsspiel
gegen den ASV Taxham, die Vorbereitungsspiele konnten bis auf zwei Unentschieden und einer Niederlage
alle gewonnen werden,man kann nur hoffen das es in dieser Tonart weiter geht, denn in den nächsten Runden
stehen vorentscheidende Spiele gegen den FC Bergheim und der Union Hallein auf dem Terminkalender,
somit heißt es verlieren verboten!

21.02.2008 Gustl Kofler zurückgetreten!
Gustl Kofler ist nicht mehr Trainer der Salzburger Austria, einen großen Dank für die Arbeit und erbrachte Leistung
der letzten Jahre, er hat einen wesentlichen Beitrag zur Wiederauferstehung der Austria beigetragen!
Interimistisch übernimmt der sportliche Leiter Gerhard Stöger das Traineramt.
Nun stehen noch einige Vorbereitungsspiele am Terminkalender, bis man am Oster-Montag 24.März 2008 dann endlich nach der langen Winterpause Auswärts gegen den ASV Taxham in die Frühjahrsmeisterschaft startet.

Generalversammlung
09.Februar 2008:
Viel neues gab es bei der Generalversammlung 2008: Moritz Grobovschek trat als Obmann Stellvertreter
aus Privaten Gründen überraschend zurück, auf diesem Wege vielen Dank für die geleistete Arbeit!

Wie schon einige Tage zu vor angekündigt wurde Gernot Blaikner für das Amt des Obmanns vorgeschlagen,
der frühere Bundesligamanager der schon in den letzten Jahren vor der Übernahme von RB für die Austria
arbeitete, wurde nach langem diskutieren Mehrheitlich zum Obmann gewählt.
Herzlich Willkommen in der violetten Familie!

Wie ebenso angekündigt wurde auch die neu gegründete Austria Goal GmbH Mehrheitlich von den Mitgliedern
als der Richtige Weg abgestimmt, der Fanartikelverkauf und die Gastronomie wird nun über diese GmbH abgewickelt.

2.Salzburger Gschnas
02.02.2008:
Das 2.Faschingsgschnas "Violet Army" der Mannschaft fand heuer im neuen Umfeld auf der Sportanlage West statt.

Salzburger Landeshallenmeisterschaft Zwischenrunde
20.01.2008:
In der Zwischenrunde der Salzburger Landeshallenmeisterschaften die am SO 20.Jänner ab 16:00 Uhr in der Sporthalle Alpenstraße ausgetragen wurde war für die junge Truppe der Austria nicht viel zu holen, mit einem Sieg und drei Niederlagen verabschiedete man sich aus dem Bewerb.

Salzburger Landeshallenmeisterschaft
12.01.2008:
Die zweite junge Garnitur der Austria präsentierte sich in guter Verfassung, in der Vorrunde
fast ausgeschieden und dann noch fast das Turnier gewonnen. Eine starke Leistung bringt den Aufstieg
in die Zwischenrunde die am SO 20.Jänner ab 16:00 Uhr in der Sporthalle Alpenstraße ausgetragen wird.

Salzburger Hallen-CUP, Salzburg-Arena 08. und 09.01.2008 :
Brav gekämpft und gut mitgehalten, mit etwas Glück wäre mehr möglich gewesen.
Die sensationelle Stimmung an den zwei Tagen in der Salzburg Arena kann man ohne zu übertreiben
als Bundesliga reif bezeichnen, so mancher Erstligist kann von so einer Stimmung nur träumen
bzw. muß man weit suchen um so viel Leidenschaft und Fanatismus zu finden.
Das war wieder mal Werbung die unbezahlbar ist!

Salzburger Stier
03. und 06.01.2008:
Unsere Austria präsentierte sich auch in diesem Jahr beim Salzburger Stier in der Sporthalle Alpenstraße von
ihrer besten Seite, zwar konnte man nicht wie im Vorjahr ins 1/4 Finale einziehen, leider fehlte etwas Glück und auch
Unvermögen trug dazu bei das man in der Zwischenrunde ohne einer Niederlage ausschied.
Die Halle war aber auch in diesem Jahr gut besucht und die Südtribühne wieder fest in violetter Hand,
man kann wohl nicht sagen wer mehr enttäuscht war, die violetten Fans nach dem Ausscheiden oder der UFC
als Veranstalter der in den k.o.Runden ohne hunderte Austrianer auskommen mußte.

An die gezeigte Leistung anschließen kann nun der SV Austria Salzburg beim 1.Salzburger Hallen-CUP
in der Salzburg Arena, wo man auf ein Bayrisches Team und nationale Bundes- und Westligisten trifft.

5.Oberndorfer Stadthallen-CUP:
SA 15.12.2007
Austria Salzburg gewinnt den 5.Oberndorfer Stadthallen-CUP ohne ein Spiel zu verlieren!
Als Gruppenerster ging es ins Halbfinale wo man den SV Laufen bezwang und somit ins Finale einzog.
Durch ein 3:0 im Endspiel gegen den 1.Oberndorfer SK holte sich unsere Austria den Turniersieg!

Mit solchen Leistungen bekommt man Lust auf mehr, am 03.Jänner 08 steht dann der Salzburger Stier in der
Sporthalle Alpenstraße am Terminplan und am 08.Jänner 08 der Salzburger Hallen-CUP in der Salzburg Arena.

Weihnachtsfeier:
SA 15.12.2007
Die Vereinsführung des SV Austria Salzburg lud an diesem Samstag zur Weihnachtsfeier auf die Schwaitlalm,
wo bei Speiß und Trank gemütlich das Erfolgreiche Jahr 2007 seinen Ausklang nahm.

Vielen Dank für die Einladung!

+ "Burgi" ruhe in Frieden +
Der 43-jährige ehemalige Profi-Fußballer Peter Burgstaller ist am Freitag auf einem Golfplatz in Durban in Südafrika erschossen worden. Er sei vom Sicherheitspersonal auf der mit einem Elektrozaun gesicherten Anlage mit einem Brustschuss gefunden worden. Burgstaller, früher Tormann beim SV Salzburg, befand sind seit Freitag in Südafrika. Die südafrikanische Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, man geht von Raub als Tatmotiv aus. Peter Burgstaller führte zuletzt die Event-Agentur BSP in Salzburg-Hallein. In der Hafenstadt Durban sind über das Wochenende mehr als 3.000 Sportfunktionäre und Journalisten zu Gast, um die Vorrundenauslosung für die Fußball-WM 2010 in Südafrika zu verfolgen.
(25.11.07 Der Standard)


15.Runde: SA 03.11.2007 14:00 Uhr, SV Austria Salzburg 5:0 (4:0) HSV Wals
ZS: 1.492 Tore: Geier 7', Würnstl 38', Schleindl 45', Lenz 24', 73'
W I N T E R K Ö N I G - W I N T E R P A U S E ! !
Das letzte Heimspiel gewann unsere Austria gegen die Heeressportler aus Wals souverän mit 5:0 und setzte sich somit selbst die violette Winterkrone auf und überwintert an erster Stelle. Thomas Witosek (violett) beendete seine fußballerische Karriere und erhielt zum Abgang von 1.492 Besuchern seinen verdienten Applaus. Die TGS 92' feierten ihr 15 jähriges bestehen, wobei zu Spielbeginn eine Choreographie in Verbindung mit Pyro zelebriert wurde. Nach dieser Herbstrunde kann man getrost ins Frühjahr blicken und nur hoffen das die Winterpause so schnell wie möglich vorüber geht, aber einige Hallenturniere werden uns das trübe Winter Dasein sicherlich versüßen.

14.Runde:
SO 28.10.2007 14:00 Uhr, UFC Salzburg 0:2 (0:0) SV Austria Salzburg
ZS: ca.550 Tor: O. Trappl 74', A. Seywald 90'
Am vergangenen Wochenende konnt unsere Austria nicht glänzen, aber es wurden in zwei Auswärtsspielen sechs Punkte
nach Hause gespielt und vier Tore mehr für die Tordifferenz beigesteuert. Sonst war die Leistung eher mäßig und man merkte das die Winterpause näher rückt und jedem einzelnen Spieler schon viele Spiele und Trainingsminuten in
den Beinen stecken.

27.10.2007

Das nächste Auswärtsspiel gegen den UFC Salzburg findet am Sonntag, den 28. Oktober 2007 um 14:00 Uhr
in Itzling am ASV-Platz statt. Das erste Spiel an diesem violetten Wochenende konnte unsere Austria mit 2:0 für sich entscheiden,hoffentlich kann unsere Mannschaft trotz Doppelbelastung gegen den UFC auch beim nächsten Auswärtsspiel bestehen.

13.Runde:
FR 26.10.2007 14:00 Uhr, USV Elixhausen 0:2 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS: ca.700 Tor: Pecaranin Ivan 12', Schleindl Mario 60'

24.10.2007
Der Wintereinbruch an diesem Wochenende machte es unmöglich das Spiel gegen den USC Elixhausen
auszutragen, die Begegnung wurde auf den Nationalfeiertag am 26.10.2007 um 14.00 Uhr verschoben!

20.10.2007

Die nächste Auswärtspartie im Herbst steht am Spielplan, unsere Austria gastiert als frischgekrönter Herbsmeister
in Elixhausen gegen den USV. Die Wettervorhersage verspricht kaltes Regenwetter, doch unser Verein wird alles dagegen unternehmen in diesem Spiel nicht auszurutschen und wird versuchen drei Punkte mehr am Konto zu verbuchen.

12.Runde:
SA 13.10.2007 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 4:0 (3:0) ASVÖ Liefering
ZS: 992 Tor: Schleindl Mario 3',87', Pecaranin Ivan 8', Ebner Martin 32'
H E R B S T M E I S T E R 2 0 0 7 ! !
Auch wenn dieser Titel nur für die Statistik zählt, ist es immer wieder etwas besonderes.
Austria Salzburg holt auch in dieser Saison den Herbstmeistertitel, die Partie gegen den ASVÖ Liefering
endete mit einem 4:0 (3:0) für die Maxglaner Hausherren.


11.10.2007

Die Herbsmeisterschaft neigt sich dem Ende zu, am Samstag um 16:00 Uhr gastiert der ASVÖ Liefering in Maxglan,
der zurzeit Tabellenneunte gegen den Tabellenführer. Es spricht viel für unsere Austria, in diesem Spiel den Herbstmeistertitel nach Maxglan zu holen, aber der Gegner wird mit Sicherheit versuchen uns das Erreichen dieses Ziels so schwer wie möglich zu machen.

11.Runde: SA 06.10.2007 16:00 Uhr, ASV Salzburg 5:0 (2:0) SV Austria Salzburg
ZS:ca.950 Tor:Würnstl 16', Seywald 29', Schleindl 68',74',78'
Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre trug unsere Austria für ca.zwei Jahre ihre Heimspiele auf dem
ASV-Platz in Itzling aus, da man wegen dem Stadionbau in Lehen sich einen Ersatzplatz suchen mußte.
Im letzten Auswärtsspiel traf unsere Austria auf den ASV-Salzburg und nach 40 Jahren
konnten wir wieder drei Punkte einfahren. Man of the Match war Mario Schleindl der in der
zweiten Halbzeit (58') eingewechselt wurde und noch einen lupenreinen Hattrick beisteuerte.
Nach oben