Archiv Saison 2009/2010 Teil 2 Zurück
26.Runde: SA 12.06.2010 15:30 Uhr, SV Austria Salzburg 5:0 (4:0) SG ASK/PSV Salzburg
Austria Salzburg verabschiedet sich mit einem 5:0 Heimsieg von der Landesliga!
In der ausverkauften Maxglaner Sportanlage konnten die Violetten unbeschwert aufspielen und durch Tore von
Bernd Winkler, Ivan Pecaranin und Lubomir Neubauer den ASK/PSV klar mit 5:0 besiegen.
Bernd Winkler zog mit seinem 23.Saisontreffer mit Fekete vom FC Pinzgau gleich und krönte sich zum Torschützenkönig.
Nach dem Spiel gingen dann im Festzelt die Emotionen hoch als die Meistermannschaften gebührend gefeiert wurde.

25.Runde:
SA 05.06.2010 14:00 Uhr, FC Hallein 04 1:2 (1:1) SV Austria Salzburg
Austria Salzburg holt in Hallein 4.Meistertitel - Regionalliga wir kommen!
Der SV Hallwang verlor zu Hause gegen den FC Pinzgau Saalfelden mit 0:1 und
somit ist Austria Salzburg eine Runde vor Meisterschaftsende Meister der 1.Landesliga.
Oliver Schmidt und Florian Hirsch erzielten die beiden Treffer, die mitgereisten
Anhänger feierten die Mannschaft gebührend.
Jetzt kommt es im letzten Heimspiel zur großen Meisterfeier!

03.06.2010:

Mitglieder wählten bei der außerordentlichen Versammlung neuen Vorstand!
Obmann: Walter Windischbauer
Obmann-Stv: Hans Gegenhuber
Schriftführer: Volker Rechberger
Schriftführer-Stv: Alexander Hütter
Kassier: Christoph Spannberger
Kassier-Stv: Bernhard Knoll
Beirat: Helmut Böhm
Beirat: Wolfgang Haider
Beirat: Christian Schiefauer
Beirat: Gerhard Stöger
Gernot Blaikner und Thomas Karl traten als Obmann und Obmann Stellvertreter zurück.
Ein großes Dankeschön für Euer Angaschmo und Euren Einsatz!

24.Runde:
SA 29.05.2010 15:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:0 (1:0) FC Puch
Das war die richtige Antwort für alle Kritiker!
Durch Tore von Oliver Schmidt und Lubo Neubauer gewann die Austria das Heimspiel gegen den FC Puch.
Hallwang gewinnt in Piesendorf und bleibt den Violetten an den Fersen.
Nächster Gegner ist der FC Hallein die das letzte Spiel gegen den SAK mit 6:1 verloren.

23.Runde:
SA 15.05.2010 17:00 Uhr, SAK 1914 2:1 (1:0) SV Austria Salzburg
Austria Salzburg verliert Stadtderby gegen den SAK!
Bernd Winkler und Stanislav Vasilj vergaben jeweils einen Elfmeter.
Larionows war neben dem Tormann der Athletiker der Spieler der Gelb/Blauen und erzielte beide Treffer.
Zarko Cavic konnte zwischenzeitlich ausgleichen, die Maxglaner mußten aber die Niederlage hin nehmen.

22.Runde:
SA 08.05.2010 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:1 (1:0) SV Anthering
Chancentot Austria Salzburg!
Nach dem Hallwang in Eugendorf gewinnen konnte schrumpft der Vorsprung auf nur mehr zwei Zähler,
man befindet sich noch immer an der Tabellenspitze nur verlieren ist in den letzten Spielen verboten.
Bernd Winkler war in der ersten Halbzeit zur Stelle und drückte nach einer Kopfballabwehr den Ball zur Führung
hinter die Linie. Es wurden wieder viele Chancen herausgespielt, nur ist es zurzeit wie verhext, der Gegner
steht hinten drinnen, mauert und wartet auf seine Konterchance. Die Violetten leiden an kronischer Abschlussschwäche
und wenn unsere Abwehr einmal unkonzentriert agiert werden über Konter die Gegner gefährlich. Aus einem solchen viel in zweiter Halbzeit auch der Ausgleich. Ein Lattenkopfball von Stefan Leitner konnte auch nicht mehr die erhofften drei Punkte
bringen und so musste man das Unentschieden hinnehmen.
In der 23.Landesliagrunde gastieren die Maxglaner in Nonntal beim SAK, dort hat man nach der Heimniederlage im Herbst
noch eine Rechnung offen. Die Athletiker verloren die letzten vier Spiele, ein Selbstläufer wird das Stadtderby aber sicher nicht. Die Ladehemmung der Violetten sollte aber endlich ein Ende finden, Hallwang spielt bereits am Donnerstag es könnte also
leicht sein das man als Tabellenzweiter in das nächste Spiel geht und das sollte genug Motivation bringen!

21.Runde:
SO 02.05.2010 17:00 Uhr, UFC Maria Alm 0:1 (0:1) SV Austria Salzburg
Austria Salzburg gewinnt im Aufsteigerduell gegen Maria Alm!
Hallwang legte vor und gewann gegen Hallein mit 3:2, doch die Violetten konnten einen Tag später
gegen Maria Alm wieder den vier Punkte Vorsprung herstellen.
Mario Milic traf in der ersten Spielhälfte mit einem sehenswerten Weitschuss
zur Führung, viele Chancen wurden wieder vergeben wo bei der Ball ganze fünf mal auf Aluminium
prallte aber nicht den Weg ins Tor fand. Spielerisch wusste die Austria zu gefallen, als in der zweiten
Halbzeit der Unparteiische auf Elfmeter für den Gastgeber entschied war zu befürchten das die alte
Fußballerweisheit wer die Tore nicht selber macht bekommt sie eintritt, doch den schwach geschossenen
Strafstross konnte Alex Trappl parieren. Bis zum Schlusspfiff blieb es noch spannend wobei die
Almer kaum zu zwingenden Chancen kamen. Die 1.450 Besucher sahen eine gute
Partie wobei die Austria als verdienter Sieger vom Platz ging.

20.Runde:
SA 24.04.2010 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:1 (2:0) FC Pinzgau Saalfelden
Heimsieg - Revanche gelungen!
Wieder vier Punkte Vorsprung auf Hallwang und ein weiterer Schritt in Richtung Meistertitel.
Bernd Winkler erzielte beide Treffer in der ersten Spielhälfte.
Erst durch einen kuriosen Treffer der Pinzgauer, der Ball prallte vom herauslaufenden Alex Trappel ab
und senkte sich ins Tor der Violetten kamen die Gäste etwas auf. Die Austria konnte aber die drei Punkte
nach Hause spielen, auch wenn es vielen der Anhängern lieber gewesen wäre dies nicht so spannend zu machen.
Hallwang und Hallein sind nun die Verfolger auf Platz zwei und drei, die Saalfeldner fielen mit der
Niederlage auf den vierten Platz zurück.
Der nächste Gegner Maria Alm konnte gegen Zell am See mit 4:0 siegen, das letzte Spiel
der "Pinzgauwochen" wird wohl auch kein Selbstläufer werden.

19.Runde:
SA 17.04.2010 16:00 Uhr, FC Zell am See 0:2 (0:1) SV Austria Salzburg
Auswärtssieg in Zell am See!
1.100 Zuseher besuchten in der 19.Landesligarunde die Begegnung Zell am See gegen Austria Salzburg.
Zu Beginn drückten die Hausherren und erspielten sich etliche Torchancen, Lubomir Neubauer traf aber in
Hälfte eins nach Vorlage von Cavic in Minute 33 zur 1:0 Führung.
Im zweiten Spielabschnitt musste Robert Oberhauser mit Gelb/Rot (67') unter die Dusche
und die Violetten mussten mit 10 Mann das Spiel fortsetzen. In der 85.Spielminute zogen aber die
Gastgeber im Kartenspiel gleich, Kevin Resch erhielt ebenso Gelb/Rot. Mario Schleindl holte kurz vor Spielende
noch einen Elfmeter heraus und Lubo Neubauer traf zum 2:0 Endstand.
Diesmal war das Glück auf Seiten der Maxglaner und die wichtigen drei Punkte gehen auf
die Seite der Violetten. In Runde zwanzig kommt es nun zum vor entscheidenden Heimspiel
in Maxglan gegen den FC Pinzgau Saalfelden die am Freitag gegen die Piesendorfer siegen konnten.

18.Runde:
SA 10.04.2010 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 0:1 (0:1) USK Piesendorf
Heimniederlage!
Es war einer dieser Tage an dem man noch lange hätte spielen können um ein Tor zu erzielen.
Die Piesendorfer nutzen ihre Chance zur Führung und verteidigten geschickt bzw. wußten das
Spiel der Austria zu zerstören. Eigentlich war es eine Begegnung wie auf einer schiefen Ebene,
entweder rettete Aluminium oder es war der Tormann der Pinzgauer zur Stelle.
Bei einigen Schüssen ließ der Hintermann den Ball abtropfen aber es war nie ein Violetter
am richtigen Platz um den Ball hinter die Linie zu drücken.
Somit musste man eine Heimniederlage hinnehmen, vielleicht war es ein Dämpfer zum
richtigen Zeitpunkt und man kann in den nächsten Wochen wieder siegen und glänzen.
Der nächste Gegner ist wieder um ein Pinzgauer, die Maxglaner müssen nach Zell am See
die an diesem Samstag zu Hause gegen Hallwang ebenso verloren.

17.Runde: SA 03.04.2010 12:00 Uhr, USV Hallwang 1:1 (1:1) SV Austria Salzburg
Einen Punkt gewonnen oder zwei verloren?
1.500 Zuschauer fanden am Karsamstag bei Sonnenschein und angenehmer Temperatur den Weg nach Hallwang.
Die Anstoßzeit um 12:00 Uhr Mittags war etwas ungewöhnlich, aber die Organisation von Seiten des
Gastgebers konnte sich sehen lassen. In der dritten Minute gelang Winkler die schnelle Führung,
es wurde aber verabsäumt diese auszubauen, in Minute siebzehn erzielten die Hallwanger durch einen
schnell abgespielten Freistoß den Ausgleich. Halbzeitstand 1:1.
In Hälfte zwei wurde der Druck der Austrianer erhöht und in den letzten zwanzig Minuten im
Minutentakt Chancen herausgespielt. Der Hausherr war durch Konter noch ab und zu gefährlich.
Ein zu unrecht aberkannter Treffer (85') hätte die Vorentscheidung bringen können,
aber im nachhinein muss man sich eingestehen das zu viele Chancen vergeben wurden.
Titelkonkurrent FC Pinzgau verlor gegen Eugendorf und somit war es ein gewonnener Punkt im
Kampf um die Meisterschaft.

16.Runde:
SA 27.03.2010 15:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:0 (1:0) SV Straßwalchen
Frühjahrsauftakt gegen Straßwalchen gelungen - 2:0 Heimsieg!
Gerade in der ersten Halbzeit wurden viele Chancen vergeben, ein klarer Elfmeter wurde durch
Schiedsrichter Klappacher nicht gegeben, kurz vor der Pause zeigt er aber doch noch auf den Elferpunkt.
Bernd Winkler erzielte die Führung in Minute 45 erst durch Nachschuss, den Strafstoß konnte
der Straßwalchner Hintermann parieren.
In Hälfte zwei gelang nicht mehr viel, wobei man aber erwähnen muss das der Gegner mit jedem Mann
hinten drinnen stand und sich nur auf's verteidigen konzentrierte. Kurz vor Spielende (95') erhöhte Lubo Neubauer
auf 2:0, warum der Unparteiische fünf Minuten nach spielen ließ konnte man nicht nachvollziehen
aber der erste Heimsieg im Frühjahr war geschafft und so kann man sich auf die nächste Partie
gegen den SV Hallwang vorbereiten.

Nach der langen Winterpause geht's am Samstag 27.März nun endlich wieder los!
Dem Frühjahrsauftakt gegen Straßwalchen fiebert nun jeder entgegen.

20.03.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 0:2 (0:2) USC Eugendorf

13.03.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 4:3 (2:2) SG SV Neuhofen / SV Ried

09.03.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 2:6 (2:3) TSV Neumarkt

01.03.2010:
Testspiel: Heeres SV Wals 2:6 (1:3) SV Austria Salzburg

27.02.2010:
Violetter Schitag in St.Johann i.P. die Zoomers waren dabei. :o)

26.02.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 4:3 (1:0) Union Henndorf

24.02.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 3:3 (2:1) SV Pasching

20.02.2010:
Testspiel: USK Anif 3:1 (2:1) SV Austria Salzburg

12.02.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 4:3 (1:2) Union Mondsee

06.02.2010:
Testspiel: ESV Freilassing 1:1 (0:0) SV Austria Salzburg

04.02.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 5:0 (3:0) USV 1960 Berndorf

01.02.2010:
Am letzten Transfertag verpflichten die Violetten den 24 jährigen Stürmer Vasilj Stanislav.

30.01.2010:
Austria Salzburg belegt wie im Vorjahr den 3.Platz der Hallen-LM.

29.01.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 1:2 (1:1) SV Wacker Burghausen U23

25.01.2010:
Austria Salzburg steht im Finale der Hallen-LM.

23.01.2010:
Testspiel: SV Austria Salzburg 10:2 SG UFC / Leopoldskron-Moos.

18.01.2010:
Trainingsauftakt bzw. Beginn der Vorbereitung für die Frühjahrsmeisterschaft in Rif.

17.01.2010:
Sporthalle Alpenstraße: Austria Salzburg gewinnt Berziksfinale der Hallen LM.

17.01.2010:
Allrounder Pascal Taboga (19) wechselt vom ASC Simbach zu den Violetten.

15.01.2010:
Mittelfeldspieler, Raphael Reifeltshammer (22) verlässt den TSV Neumarkt in Richtung Maxglan.

14.01.2010:
Verteidiger Florian Hirsch (25) ist der erste Neuzugang in der Winterpause,
er wechselt vom SV Bad Schallerbach (Oberösterreich-Liga) nach Maxglan.

09.01.2010:
Austria 1. bei Bezirksmeisterschafts Vorrunde in der Sporthalle Alpenstraße.
Das Stadt Finale wird am 17.01.2010 wieder in der o.a.Sporthalle bestritten.

08.01.2010:
Alexander "Xandi" Seywald verlässt die Violetten nach Nonntal zum SAK 1914.
Vielen Dank für Deine Tore und alles Gute bei den Blau/Gelben.

Salzburger Stier 2010 - Die Austria spielte am 05. und 06. Jänner:
06.01.2010:
Nach dem in der Vorrunde der zweite Gruppenplatz hinter dem SV Wals/Grünau belegt wurde,
ging es am Dreikönigstag schon zeitig in der Früh in Gruppe A weiter. Die Violetten erreichten hinter Gruppensieger
SV Grödig abermals als Zweiter das Viertelfinale. Der dortige Gegner Union Henndorf wurde mit 3:0 besiegt.
Im Halbfinale führten die Maxglaner bis kurz vor Schlusspfiff gegen den SV Hallwang mit 1:0, doch in letzter Sekunde
(aber nur mit 4 Spielern, Mayer sah Blau) mussten sie den Ausgleich hinnehmen. Die Verlängerung dauerte nur eine Minute,
das Goldengoal erzielten die Hallwanger. Ohne Pause ging es ins Spiel um Platz drei, die Niederlage gegen die Jung Bullen
war schon vor Anpfiff besiegelt. Platz vier ist zwar eine Erfolgssteigerung gegenüber der Vorjahre, aber da wäre noch
mehr möglich gewesen. Trotz allem sollte an dieser Stelle der Mannschaft zum Erreichten gratuliert werden.

05.01.2010:
Austria Salzburg spielt in der Vorrunde des Salzburger Stier's in der Gruppe H.
Folgende Gegner wurden den Violetten zugelost: FC Hallein 04, SV Wals Grünau und SV Bürmoos.
Ab 18:40 Uhr bestreiten die Maxglaner die Gruppenspiele.
Nach oben