Archiv Saison 2010/2011 Zurück
30.Runde: SA 04.06.2011 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (1:0) Union Innsbruck
Rechnung beglichen, Austria Salzburg gewinnt gegen Union Innsbruck
Die erste Saison in der Westliga ist somit beendet.
Sonko Pa traf vor 1.500 Besuchern zum Siegtreffer (18') musste aber in Minute 31' mit Gelb/Rot vom Platz.
Mit diesem Sieg bleibt die Austria bei Heimspielen ungeschlagen und gewinnt auch die Heimtabelle.
Auswärts waren die Violetten vor allem im Herbst nicht so erfolgreich und belegt in der Auswärtstabelle den 11.Platz.
Die Austria beendet die Saison auf Platz 5 und ist somit Bester Aufsteiger seit 20 Jahren.
Marco Vujic holt sich mit 22 Treffern den Torschützenkönig.
1.267 Zuseher fanden im Schnitt/Spiel den Weg nach Maxglan 19.000 Besucher.
In 30 Spielen wurden 15 Siege, 9 Unentschieden und 6 Niederlagen erspielt = 54 Punkte
Torverhältnis 61:37 = Dif. +24 Tore
Die Besten Torschützen Marco Vujic 22 Tore, Nicholas Mayer 10 Tore, Peter Urbanek 8 Tore
Böse Buben: Oliver Schmidt 10 Karten 1R 1GR 8G, Florian Hirsch 8 Karten 1R 1GR 6G
Dauerbrenner: Marko Vujic 30 Spiele 2.679 Minuten, Gabriel Kreuzwirth 27 Spiele 2.227 Minuten

29.Runde:
SA 28.05.2011 16:00 Uhr, FC Hard 2:1 (0:0) SV Austria Salzburg
2:1 Auswärts Niederlage in Hard
400 Besucher fanden den Weg ins Waldstation von Hard und sahen eine erste Halbzeit
mit Chancen auf beiden Seiten, die Austria begann am Anfang druckvoller, zur Pause hin
agierte die Heimmannschaft stärker und suchte den Abschluss.
In Hälfte zwei ging es so weiter wie die Erste endete, die Harder waren am Drücker
bei der Austria schien der Faden gerissen. In Minute 55 gelang der Heimmannschaft die
Führung und baute sie in Minute 80 weiter aus. Die Austria lies eine Topchance aus und
der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät.
Die auf einigen Positionen umgestellte Violette Mannschaft musste die Auswärtsniederlage anerkennen!

28.Runde:
SO 22.05.2011 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:0 (0:0) Wacker Innsbruck II
2:0 Heimsieg im kleinen Westderby
Die Gäste traten diesmal ohne Unterstützung aus dem Profilager an, 1.400 Besucher machten
gute Stimmung und sahen ein tolles Spiel, aber in erster Halbzeit ohne Tore.
Erst in der zweiten Hälfte konnten die Innsbrucker dem Druck der Heimmannschaft nicht
mehr standhalten und Marco Vujic erzielte in Minute 53 die Führung. Fünf Minuten später
gelang Florian Hirsch per Freistoß das 2:0. Die Austria steht nun am 4.Platz der Tabelle!

27.Runde:
SA 14.05.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 3:0 (2:0) FC Höchst
3:0 Heimsieg gegen den Tabellenletzten
Nach drei Unentschieden gelang zu Hause vor 1.200 Zusehern wieder ein 3er.
Die Torschützen waren Peter Urbanek in Minute 19, und Marco Vujic in Minute 32 und 77.
Die Gäste erhielten in der zweiten Hälfte in Minute 69 Gelb/Rot, danach konnten die Violetten
befreit aufspielen. Fabio Strauss debütierte in der Westliga mit erst 17 Jahren.
Zu Hause blieb man mit diesem Sieg weiterhin ungeschlagen!

26.Runde:
FR 06.05.2011 18:00 Uhr, TSV Neumarkt 1:1 (0:1) SV Austria Salzburg
Kuriosenkabinett mit 4 Roten Karten und keinem Sieger!
Eine druckvolle erste Halbzeit spielten die Violetten, vergaben aber viel zu viele Chancen.
In Minute 18 erzielte dann Marco Vujic die Verdiente Führung.
In Spielhälfte zwei gelang dem Hausherrn durch Ex-Austrianer Vasilj in Minute 48
der Ausgleich. Zwischen Minute 50 und 58 verteilte dann der Unparteiische einmal
Gelb/Rot und zweimal Rot. Man möchte glauben mit drei Mann mehr am Platz wäre die
abermalige Führung nur mehr reine Formsache, dies war aber nicht so. Die Austria erhöhte
zwar den Druck fand aber keine zwingenden Mittel den Ball im Tor zu versenken.
Die Neumarkter kamen noch zu Konterchancen und Oli Schmidt konnte Vasilj nur mit
einem Foul stoppen und sah dann auch noch die Rote Karte. Einen Stangenschuss
konnten die Violetten noch für die Statistik herbeiführen, mit dem Auswärtssieg wurde es
aber nichts mehr und so musste man mit dem Unentschieden leben!

25.Runde: DI 03.05.2011 19:00 Uhr, SV Seekirchen 1:1 (1:1) SV Austria Salzburg
Unentschieden bringt keinem was!
Bei schlechtem, kalt feuchtem Wetter, wo einem nicht mal das Bier richtig schmeckte
hätte die Austria in der ersten Hälfte schon alles klar machen können. Aber wie schon so oft
im Frühjahr verhinderte die Stange oder die Querlatte das die Austria in Führung
ging, aber auch Unvermögen kam da zu und so musste es kommen wie es im Fußball oft passiert,
das man in Rückstand geriet. Kurz vor der Pause konnte Märzendorfer den Ausgleich erzielen.

In der zweiten Halbzeit lief es spielerisch nicht mehr so flüssig wie in der Ersten, wobei das
hohe Tempo nicht 90 Minuten lang zu halten war. Die Hausherren hatten etliche Chancen
zu verzeichnen, der Gegner der voll im Abstiegskampf steckt gab nie auf und die Führung
verhinderte u.a. das Gehäuse von Trappl. Aber auch die Violetten waren immer wieder
gefährlich, ein Abseitstor wurden ihnen aberkannt und in den Schlussminuten wäre der
Auswärtssieg durchaus möglich gewesen. Die Punkteteilung bringt wohl beiden nicht recht viel,
Seekirchen im Abstiegskampf und den Maxglanern um weiter nach vorne zu stoßen!

24.Runde: SA 30.04.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 0:0 (0:0) WSG Wattens
Austria bleibt zu Hause ungeschlagen, für Wattens ein schmeichelhaftes Unentschieden!
Zum Spitzenspiel zwischen Austria Salzburg und Wattens fanden 1.300 Zuseher den Weg nach Maxglan.
Die Violetten zeigten 90 Minuten lang warum sie zu Hause ungeschlagen sind und das auch blieben.
Leider wurde es nichts mit drei Punkten, die Querlatte und viel Pech waren an
diesem Tag ausschlaggebend das der Heimsieg nicht eingefahren wurde.
Aber die eine Erkenntnis bleibt, die Austria kann im vorderen Drittel mitmischen und
die Aufstiegskandidaten ordentlich ärgern!

23.Runde: FR 22.04.2011 17:55 Uhr, USK Anif 0:2 (0:0) SV Austria Salzburg
Austria Salzburg gewinnt im Salzburger Spitzenspiel gegen Anif
Freitagabendspiele hatten schon in Lehen einen ganz besonderen Stellenwert, an diesem Tag wurde
in Anif gespielt am Fuße des Untersbergs. Gut besucht war das Salzburger Spitzenspiel, 2.500 Zuseher
verfolgten bei schon frühsommerlichen Temperaturen diese Begegnung. In Hälfte eins war es ein taktisches
abtasten beider Mannschaften, Chancen gab es nicht viele. In Minute 39 nahm sich Stefan Federer ein Herz und
zog aus gut 35 Metern ab und traf leider nur die Querstange. Mit einem 0:0 Halbzeitstand ging es in die Kabine.

Die Anifer begannen in der zweiten Spielhälfte stärker, so um der 70 Minute herum konnten sie einige Topchancen
verzeichnen, mit unter trafen sie die Querlatte und das Lattenkreuz. In der stärksten Drangphase des Gastgebers
konnten aber die Austrianer jubeln, Marco Vujic (73') tanzte zwei Verteidiger aus und traf ins Lange Eck.
In Minute 83 fixierte Peter Urbanek den Endstand zum 2:0, nach einem parierten Kopfball von Bernd Winkler
war er zur stelle und knallte den Ball unhaltbar in die Lange.
Ein tolles Fußballfest das die Violetten für sich entscheiden konnten!

1:1 im so genannten "Geisterspiel" gegen Union Innsbruck
100 Besucher bei einem Geisterspiel ?
Anmerkung, wie hoch ist der durchschnittliche Zuschauerschnitt der Gäste ?
Provokationen aus Tirol, war das anders zu erwarten ?
Hat dieser Verein in der Regionalliga West überhaupt eine da seins Berechtigung ?
Leider zwei Punkte verschenkt, beim Rückspiel in Maxglan ist hier noch eine sportliche Rechnung zu begleichen !

22.Runde: SA 16.04.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 3:1 (2:0) FC Dornbirn
Die Heimserie der Austria hält, auch Dornbirn musste dran glauben!
Auch an diesem wunderbaren Frühlingssamstag hielt die Heimstärke der Salzburger Austria.
Nach der 5:2 Niederlage im Herbst konnten die Violetten zu Hause überzeugen und gewannen mit 3:1.
Marco Vujic traf per Elfmeter in Minute 34 zur 1:0 Führung und zehn Minuten später zum 2:0.
Die Gäste sahen in der 32.Minute die Rote Karte und mussten mit einem Mann weniger auskommen.
In der zweiten Halbzeit gelang den Vorarlbergern per Elfmeter der Anschlusstreffer,
Dusan Pavlovic entschied dann die Partie (85') mit seinem Tor zum Endstand von 3:1.

21.Runde: SO 10.04.2011 16:30 Uhr, SVG Reichenau 1:3 (3:5) SV Austria Salzburg
Auswärtssieg! Austria Salzburg gewinnt am Tivoli gegen Reichenau
Nico Mayer war der Spieler dieser Begegnung mit drei erzielten Treffern, aber auch die Reichenauer konnten mit
Schwarz einen Mann stellen der ebenso dreimal traf. Eigentlich hätte man den Sack schon früher
schließen können, aber auch nach Zwischenzeitlicher 4:1 Führung wo auch Marco Vujic traf machte man das
Spiel bis zum Ende spannend, da man immer wieder Anschlusstreffer zu lies. Klaus Märzendorfer trug sich an
diesem Tag ebenso in die Schützenliste ein, Marco Vujic vergab noch in Hälfte zwei einen Elfmeter.
Ein verdienter Auswärtssieg am Tivoli!

20.Runde: SA 02.04.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:0 (2:0) SC Bregenz
Geglückte Revanche, Austria Salzburg besiegt Bregenz mit 2:0
Bei traumhaften Frühlingswetter fanden 1.350 Zuseher den Weg ins Austria Stadion, diese sahen eine
Heimmannschaft die von der ersten Minute an zeigte wer hier der Hausherr ist. Nach einigen Chancen
in der ersten Halbzeit gelang Sonko Pa per Freistoß (21') ein herrlicher Treffer in die linke Kreuzecke.
Eine Minute später traf Niko Mayer zum zwei zu Null und somit zur Vorentscheidung.
Die Bregenzer konnten dem nichts entgegensetzen, die Violetten hielten die Drei Punkte und gingen
nach Neunzig Minuten als verdienter Sieger vom Platz.

19.Runde: SA 26.03.2011 15:00 Uhr, TSV St.Johann 2:0 (1:0) SV Austria Salzburg
Verdiente Niederlage, der TSV St.Johann gewinnt mit 2:0
Das Salzburger Derby war gut besucht, 1.350 Zuseher wollten diese Begegnung verfolgen.
Im Herbst gelang der Austria zu Hause ein 3:1 Sieg, dies konnte in St.Johann nicht wiederholt werden.
Schon in Halbzeit eins geriet man schnell in Rückstand (5') und fand gegen einen geschickt verteidigten Gastgeber
kein zwingendes Mittel um den Ausgleich zu erzielen. Bei einem Lattenenschuß in Minute 50 hatte Sonk Pa Pech.
Die Violetten spielten in Hälfte zwei stärker als in Halbzeit eins, aber auf Grund der mangelden Chancen
gelang nichts Zählbares und der TSV St.Johann hatte über die gesamte Spielzeit einige gute Torchancen.
Somit war der Heimsieg verdient, der 2:0 Treffer viel kurz vor Spielende nach dem die Austria noch mal
alles nach vorne warf und Alex Trappl nahe der Mittellinie nichts gegen diesen Konter machen konnte.

18.Runde: SA 19.03.2011 15:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (0:0) FC Kufstein
SV Austria Salzburg startet mit Heimsieg in die Frühjahrsmeisterschaft
Endlich war es wieder so weit, der Frühjahrsauftakt konnte nach starkem Regen der vorhergehenden Tage angepfiffen werden.
In Hälfte eins war es mehr ein abtasten beider Mannschaften, ein aberkanntes Tor der Gäste und ein Lattentreffer waren die
größten Chancen der Kufsteiner. In Hälfte zwei traf Marko Vujic in Minute 55 zur Führung des Hausherren. Nach der
Gelb/Roten Karte für Kufstein (60') lief das Spiel nur noch in Richtung Gäste, die Vorentscheidung konnte aber nicht
herbeigeführt werden. Als Stefan Federer (78') dann noch die Rote Karte sah wurde es zum Schluß noch hektisch.
Alex Trappl war noch der Mann der Schlußminute als er einen Freistoß parierte und somit den Heimsieg rettete.
Nach oben