Archiv Saison 2011/2012 Zurück
15.Runde: SA 29.10.2011 14:00 Uhr, SV Austria Salzburg 0:1 (0:0) FC Dornbirn
ZS: 900 Tore:
Demircan 54'
Austria Salzburg scheitert an sich selbst
Nach dem starken Auswärtssieg in Neumarkt folgte wieder eine Heimniederlage.
Die Austria war zwar wieder die bessere Mannschaft, konnte aber die Kaltschnäuzigkeit vom letzten Spiel nicht in dieses mitnehmen und vergab Chance um Chance. Wie schon in den vergangenen Heimspielen verschenkte man das Gegentor, wer weiß wie lange an diesem Tag die Spielzeit dauern hätte müssen um den Ausgleich zu erzielen.Ob in Innsbruck was zu holen ist wird sich zeigen, eines steht fest die Medien werden wieder ein Auge auf dieses Spiel werfen ob die Berichterstattung der Wahrheit entspricht wird sich zeigen!

14.Runde:
SA 22.10.2011 15:00 Uhr, TSV Neumarkt 1:6 (0:4) SV Austria Salzburg
ZS:700 Tore: Vujic 8', 22', 52', 71', Winkler 13', 45',
Hübl 61'
Auswärtssieg, Austria Salzburg schießt sich Frust von der violetten Seele
Ein von der ersten bis zur letzten Minute ungefährdeter Sieg, die Austria kontrollierte das Spiel und was die letzten Wochen nicht funktionierte, nämlich das Chancen verwerten gelang an diesem Spieltag einwandfrei. In der ersten Spielhälfte war mehr oder weniger jeder Schuss ein Treffer und ein Tor schöner als das andere. Die 400 mitgereisten Anhänger durften sechs Tore miterleben Marko Vujic erzielte gleich vier Treffer und Bernd Winkler steuerte zwei zum 6:1 Auswärtssieg bei.Trotz der vielen Ausfälle und Gelbsperren konnte dieses Spiel souverän gewonnen werden, ob die Leistungskurve weiter nach oben zeigt wird sich am nächsten Spieltag zu Hause gegen Dornbirn zeigen. Kann die violette Festung zurück erobert werden?

13.Runde:
SO 16.10.2011 15:30 Uhr, SV Austria Salzburg 1:3 (0:1) WSG Wattens
ZS:1.300 Tore:
Weissenbrunner 33'
Glücklose Austria verliert gegen Wattens
Das Glück ist ein Vogerl und zur Zeit nicht violett gekleidet! Spielerisch und kämpferisch kann man der Austria im Moment nicht viel vorwerfen. Die Chancenverwertung muss allerdings kritisiert werden, natürlich ist es nicht leicht, wenn man gewinnen muss, da gehört eben ein wenig Abgebrühtheit dazu um einen Treffer zu erzielen. Das nächste Auswärtsspiel in Neumarkt auf Kunstrasen und wo man sich in der letzten Saison schon schwer tat den Siegtreffer in Überzahl zu erzielen, wird sicher nicht eine "gmahte Wiesn". Auf gehts Austria KÄMPFEN und SIEGEN!

12.Runde:
SA 08.10.2011 15:30 Uhr, FC Kufstein 3:3 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS:450 Tore: Vujic 36', 88', P.Mayer 67',
Hartl 62', Treichl 78',87'
Erster Auswärtspunkt in dieser Saison
Endlich konnte man in dieser Saison auswärts Punkten, in einer spannenden Partie wo man zwei mal in Führung ging, einmal in Rückstand geriet wieder ausgleichen konnte und in der letzten Minute noch fast gewonnen hätte. Kurz gesagt eine spannende Partie, die Tore erzielten zwei mal Marko Vujic und einmal Patrick Mayer. Beim nächsten Heimspiel gegen Wattens sollten die guten Leistungen der letzen zwei Spiele in drei Punkte umgewandelt werden, mal sehen ob das gelingt!

11.Runde:
SA 01.10.2011 15:30 Uhr, SV Austria Salzburg 1:3 (0:1) USK Anif
ZS:1.300 Tore: Federer 52',
Perlak 36', Sommer 47', Zia 94'
Gute Leistung der Austria wurde nicht belohnt, 1:3 Niederlage gegen Anif
Auch im zweiten Spiel nach der Ära Emich konnte die Austria nicht gewinnen, am Kampfgeist und er Einstellung ist es nicht gelegen. Wie es im Fußball halt so ist, wenns nicht läuft, dann hast auch wenig lück und Schiedsrichterentscheidungen die schwer zu verstehen sind. Hätte das zweite Tor von Stefan Federer ezählt wäre die Punkteteilung gerecht gewesen. Aber das Fußballleben geht weiter, auf die gezeigte Leistung kann man ufbauen und hoffen das es gegen Kufstein für die violette Familie wieder besser abläuft!

10.Runde:
SA 24.09.2011 16:00 Uhr, FC Pinzgau Saalfelden 2:0 (0:0) SV Austria Salzburg
ZS:1.250 Tore:
Fabian 47' EM , Keil 67'
Auswärtsschwäche geht weiter
Nicht's wurde es mit dem ersten Auswärtssieg in dieser Saison, die Austria verliert gegen den FC Pinzgau it 2:0 und muss im nächsten Heimspiel auf Kircher und Pavlovic verzichten, da diese mit Gelb/Rot und Rot vom Platz gestellt wurden. In den nächsten Runden stehen den Violetten schwere Gegner gegenüber Anif zu Hause, danach Kufstein Auswärts und dann Wattens in Maxglan. Die Köpfe nicht in den Rasen stecken, auf geht's Austria kämpfen und siegen!

Didi Emich tritt zurück und verlässt die Austria
Vielen Dank Didi, für 3 erfolgreiche Jahre mit der Austria.
Zwei Meistertitel und die Siege gegen die Vorstädter bleiben unvergesslich!

9.Runde:
SA 17.09.2011 15:30 Uhr, SV Austria Salzburg 0:4 (0:1) Altach Amateure
ZS: 1.000 Tore:
Erhart 10', Bachstein 63', Umjenovic 67', Feuerstein 86'
Altach Amateure stoppten Heimserie der Austria
Jede Serie geht mal zu Ende, nun wurde die Festung Maxglan gestürzt. Nach den schwachen Leistungen in der Ferne, kassierte man auch zu Hause eine richtige Watschn. Es sollten wieder alle an einem Strang ziehen, und das violette Schiff auf die Richtige Route bringen!

8.Runde:
SA 10.09.2011 15:30 Uhr, SC Bregenz 4:0 (1:0) SV Austria Salzburg
ZS: 700 Tore:
Alibabic 41', 47', 53', Erbek 67'
Bregenz schickt Austria mit 4:0 nach Hause
250 Anhänger begleiteten Austria Salzburg nach Bregenz und mussten wieder eine Auswärtsniederlage mit an sehen. In der ersten Spielhälfte vergaben die Mozartstädter einige Chancen um in Führung zu gehen, kurz vor der Halbzeitpause (42') schlugen die Bregenzer zum ersten mal zu, nach 45 Minuten stand es 1:0 für die Gastgeber. Kaum angepfiffen viel der nächste Treffer (47') und in Minute 54. erzielten die Bregenzer das 3:0. Sonko Pa knallte den Ball an die Querlatte, in Minute 67. erzielten die Hausherren das letzte Tor zum Endstand von 4:0. Schon wie im Vorjahr war in Bregenz nichts zu holen, wenn man um die ersten drei Plätze der Tabelle mit mischen möchte, sollte mit dem Punkten in der Ferne bald begonnen werden, zu Hause ist man eine Macht, Auswärtssiege sind zurzeit noch Mangelware!

7.Runde:
SA 03.09.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 5:0 (3:0) SV Seekirchen
ZS: 1.050 Tore:
Reifeltshammer 4', P.Mayer 8', Vujic 26',83', Pavlovic 77'
Klarer Heimsieg gegen Seekirchen
Alex Trappl stand als frisch gebackener Bruno Amateursieger im Kasten und hielt auch diesen sauber. 1.050 Besucher verfolgten ein Match das in der ersten Spielhälfte durch drei Tore von Reifeltshammer 4', P.Mayer 8' und Vujic 28' mehr oder weniger schon entschieden wurde. Auf Grund der warmen Temperatur war das Tempo in der zweiten Hälfte nicht mehr so hoch, das Spiel wurde von den Violetten aber weiter hin kontrolliert, in Minute 73' und 81' erhöhten Pavlovic und Vujic zum Endstand von 5:0. Eine klare Angelegenheit, Seekirchen konnte die Hausherren nie ernsthaft gefährden.

SFV Landes CUP 4.Runde:
DI 30.08.2011, SV Austria Salzburg 5:1 (0:1) TSV St.Johann
ZS: 500 Tore: Märzendorfer, P.Mayer 2x, Kircher, Federer

Revanche gelungen, Austria steht im 1/4 Finale vom SFV-Cup
Nach dem man wieder mal in den ersten Minuten in Rückstand geriet, konnte die Austria in der zweiten Hälfte mit einem Mann weniger, Schmidt sah kurz nach Wiederanpfiff die Rote Karte überzeugen und gewann souverän gegen St.Johann mit 5:1.
Die Torschützen waren Märzendorfer, P.Mayer 2x, Kircher, Federer.

6.Runde:
SA 27.08.2011 17:00 Uhr, TSV St.Johann 6:3 (3:1) SV Austria Salzburg
ZS: 700 Tore:
Urbanek 11', Vujic 62', EM, Reifeltshammer 85', Barnjak 2', 54', 91', Krimbacher 10', 30', Gruber 57'
Austria kassiert höchste Niederlage seit der Neugründung
In der Regenschlacht gegen die St.Johanner verloren die Violetten verdient mit 6:3. Peter Urbanek, Marco Vujic und Raphael Reifeltshammer trafen vor 700 Zuschauern für das violette Lager. Offenbar geht die Auswärtsschwäche in der heurigen Saison weiter, zu Hause ist man weiterhin ungeschlagen und Auswärts stehen bis jetzt nur Niederlagen zu Buche.

5.Runde:
SA 20.08.2011 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 4:1 (2:1) Union Innsbruck
ZS: 1.010 Tore: Vujic 18',35',82', Hirsch 86',
Schaber 2'
Marco Vujic im Triplepack - An der Eichetstraße ist nichts zu holen
Bei sommerlichen Temperaturen kamen 1.100 Besucher nach Maxglan, schon in der zweiten Minute geriet man in Rückstand und begann die Partie mit 0:1. Sechzehn Minuten später schlug Marco Vujic zum ersten mal zu und zehn Minuten vor der Halbzeit gelang ihm der Führungstreffer, da gerieten die Zuseher ganz schön ins schwitzen. In der zweiten Hälfte wurden viele Chancen herausgespielt aber erst in der 82.Minute war es wieder Cobra Vujic die zum dritten mal zu schlug und somit die Vorentscheidung herbei führte. Zu vor musste in der 72.Spielminute Spieler Rief der Gäste mit Gelb/Rot vom Platz. Florian Hirsch trifft kurz vorm Schluss zum 4:1 Endstand (86'). Ein mehr als verdienter Heimsieg!

4.Runde:
MO 15.08.2011 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 3:0 (1:0) SV Hall
ZS: 1.021 Tore: Urbanek 56', Borozni 70' und Kletzl 90'

Heimsieg gegen Hall
Nach dem unglaublichen Erfolg am Freitag gegen den Erzrivalen aus Siezenheim ging es heute weiter gegen den Aufsteiger aus Hall. Nach dem ganzen hin und her und der Medienhetze die natürlich wieder betrieben wurde, tauschte man das Heimrecht und das Spiel fand in Salzburg statt, wie es im Frühjahr beim Rückspiel weiter geht steht noch offen. Spielerisch war das heute kein Leckerbissen, Chancen auf beiden Seiten Mangelware. In Hälfte eins hätte man auch in Rückstand geraten können, bei einem Lattenpendler hatte die Austria Glück. Zur Halbzeit stand es 0:0 und die 1.000 Besucher durften hoffen das sie in Hälfte zwei mehr zu sehen bekommen. Nach einem Doppeltausch war Peter Urbanek in akrobatischer Manier zur stelle und netzte zur Führung ein (56'). Die Gäste vergaben ihre Chancen und Dominik Borozni traf mit einem scharfen Distanzschuss ins rechte Kreuzeck (70'). Bernhard Kletzl trifft per Kopf zum Endstand von 3:0. Drei Punkte gehen auf unser Konto wie fragt später niemand mehr!

3.Runde: FR 12.08.2011 17:30 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (1:0) FC Salzburg Amateure
ZS: 2.000 Tore: Hirsch 43', Mayer 85'

Die Festung in Maxglan hält, Austria Salzburg bleibt weiterhin gegen die Vorstädter ungeschlagen!
Es war wieder so weit, Derby Zeit! In der vergangenen Saison wurden die Vorstädter zu Hause mit 2:1 geschlagen und Auswärts wurde ein Unentschieden mit 2:2 geholt. An diesem Freitag fanden 2.000 Anhänger den Weg ins Austria Stadion nach Maxglan um ein rassiges Derby live mit zu erleben können. Schiedsrichter Gishamer leitete diese Begegnung gut, wobei er 7 gelbe und eine Gelbe/Rote Karte verteilen musste. In der ersten Halbzeit begannen die Gäste spielerisch stärker, aber die Austrianer fanden mit der Zeit ihren Rythmus und es ergab sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 43 erlöste Florian Hirsch alle die gekommen waren und erzielte das 1:0 für die Hausherren. Ein sehr wichtiger Treffer so kurz vor der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit waren die Gäste Spiel bestimmend die Austria agierte über Konter und war auch durch diese gefährlich. Chancen wieder auf beiden Seiten. In Minute 79 musste dann ein gegnerischer Spieler
mit Gelb/Rot vom Platz und sechs Minuten später traf Nico Mayer zum Endstand von 2:0.
IN SALZBURG NUR DIE A U S T R I A !!

SFV Landes CUP 3.Runde:
DI 09.08.2011, FC Tamsweg 0:1 (0:1) SV Austria Salzburg
Tore: Rekic 40'


ÖFB-CUP:
SA 06.08.2011, SC/ESV Parndorf 3:0 (1:0) SV Austria Salzburg
ZS: 1.000 Tore:
Chlup 42', Böhmer 65', Wemmer 86'
Austria Salzburg fliegt aus ÖFB CUP
Nur ein kurzes Gastspiel war der Einsatz der Violetten im ÖFB Cup gegen Parndorf, nach dem man sich gegen Anif noch mit starker Leistung qualifizieren konnte, war im Osten Österreichs Endstation. Die Austrianer und 600 mitgereiste Anhänger die fantastische Stimmung machten mussten eine 3:0 Niederlage hin nehmen.

2.Runde:
MI 03.08.2011 18:30 Uhr, FC Hard 3:2 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS: 600 Tore: Urbanek 17',
Sutter 48', Scheifler 55', Sen 58' (Eigentor), Beer 78'
Auswärtsniederlage in Hard
Schon in der letzten Saison war in Vorarlberg für die Salzburger nicht viel zu holen, die Austria hätte in Hälfte eins schon alles klar machen müssen. Peter Urbanek ließ auch die zahlreich mitgereisten violetten Anhänger in Minute 17 jubeln. Danach wurden aber zu viele Chancen vergeben, in der ersten Halbzeit blieb es auch bei diesem einem Treffer. In der zweiten Spielhälfte begannen die Harder etwas offensiver, in Minute 48 gelang ihnen der Ausgleich.Die Gastgeber gingen sechs Minuten später durch einen Konter in Führung, praktisch im Gegenzug stand es 2:2 eine scharfe Hereingabe wurde von einem Harder ins eigene Tor abgefälscht. In der letzten halben Stunde vergaben die Violetten noch jede Menge Chancen bzw. wurden diese vom Tormann der Heimmannschaft vereitelt, so kam es wie es kommen musste über einen Konter fiel in Minute 78 das überraschende 3:2 für die Harder und das Spiel war verloren. Sonko Pa musste noch mit Rot in Minute 90 vom Feld und fehlt nun in den nächsten 2 Heimspielen u.a. gegen die "Zuckerlwasser-Werksmannschaft" aus Siezenheim.
Kurz gesagt, nicht's zu holen im Ländle!

1.Runde:
SO 31.07.2011 16:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (1:0) FC Wacker Innsbruck Amateure
ZS: 1.500 Tore: Vujic 37'

Auftaktsieg ohne Glanz
Die 1.500 Besucher die zum Meisterschaftsauftakt nach Maxglan kamen sahen eine Partie die größten Teils offen gehalten wurde, wobei die Austria aber Spiel bestimmend war. Marco Vujic traf in Minute 37 zur Führung, mit diesem Stand ging es dann auch in die Kabine. In der zweiten Halbzeit bekam das Spiel mehr fahrt und die Violetten fanden auch Chancen vor
nur fand keine den Weg ins Tor. In den Schlussminuten kam dann noch Spannung auf, mit Chancen auf beiden Seiten, die Austria ging aber als verdienter Sieger vom Platz und startete mit einem Dreier in die neue Saison.

SFV Landes CUP 2.Runde:
DI 26.07.2011, FC St.Martin/T. 1:6 (0:4) SV Austria Salzburg
Tore: Mayer 2', 28', 37', 43', Tanidis 53', Rekic 84',
Wieser 91'

Vorrunde ÖFB-CUP Runde:
SA 23.07.2011, SV Austria Salzburg 2:0 (0:0) USK Anif
ZS: 1.200 Tore: Vujic 87', Reifeltshammer 58'
Martin Eisl hält bei seinem Debüt einen Elfmeter.
Austria Salzburg qualifiziert sich gegen 12 Anifer für den ÖFB-Cup
Bei strömenden Regen fanden 1.200 Besucher den Weg nach Maxglan, diese wurden mit einem CUP-Krimi belohnt. In der 11. Minute Pfiff der "Unparteiische" Elfmeter für die Gäste, Martin Eisl der sein Debüt im Tor der Austria gab parierte aber
diesen und hielt seinen Kasten auch die restlichen 90 Minuten sauber. Florian Hirsch musste schon in Minute 18 mit Gelb/Rot vom Platz bzw. unter die Dusche. Die Gäste erspielten sich immer wieder gute Chancen, nur zählbares erzwangen diese nicht. Die Austria versuchte das Spiel zu beruhigen und wartete auf Ihre Chance. Diese kam in Hälfte zwei in Person von Raphael
Reifeltshammer der per wuchtigen Kopfball die Führung erzielte (56'). Danach spielte die Austria, Martin Eisl drehte noch einen Ball über die Latte und zu guter letzt schlug auch noch unser Goalgetter zu, Marco Vujic legte sich den Ball am 16er zurecht und verwandelte eiskalt mit einem satten Schuss den zweiten Treffer. Jetzt schaut alles gespannt auf die Auslosung für die zweite Runde, welcher Gegner wird uns zugelost vielleicht eine so genannter Großer aus dem Profifußball?

Testspiel:
DI 19.07.2011 TSV Peterskirchen 1:2 (1:0) SV Austria Salzburg

Testspiel:
SA 16.07.2011 SK Vorwärts Steyr 1:0 (1:0) SV Austria Salzburg

Dritter Neuzugang:
Elias Kircher, Alter 21 Jahre, Position rechts außen, letzter Verein FC Lustenau

Testspiel:
MI 13.07.2011 Besiktas Istanbul 3:1 (1:1) SV Austria Salzburg

Testspiel:
SO 10.07.2011 SC Golling 1:1 (1:1) SV Austria Salzburg

07.07.2011:
Marco Vujic wird zum beliebtesten Spieler der Regionalliga West gewählt.

Testspiel:
MI 06.07.2011 SV Austria Salzburg 3:0 (3:0) FC Bergheim

Testspiel:
FR 01.07.2011 SV Austria Salzburg 0:3 (0:3) FC Timisoara

Zwei Neuzugänge:
Patrick Mayer, Alter 24 Jahre, Position Stürmer, letzter Verein USK Anif
Martin Eisl, Alter 29 Jahre, Position Torwart, letzter Verein SV Grödig
Nach oben