Archiv Saison 2011/2012 Zurück
30.Runde: MO 28.05.2012 17:00 Uhr, FC Dornbrin 3:0 (2:0) SV Austria Salzburg
ZS: 800 Tore:
Borihan 21', Ribeiro 40', Heidegger 55'
Im letzten Spiel der Saison in Dornbirn klar verloren
Hätte man die Chance zur Führung genutzt, wer weiß wie das Spiel geendet wäre.
Aber "hät i war i" bringt nichts und nach Eigenfehlern in der Abwehr verlor die Austria doch eindeutig mit 3:0.
Einziger Wermutstropfen an diesem Tag ist die Torschützenkrone von Marko Vujic.
Die Austria beendet die Saison 2011/2012 der Regionalliga West am 8.Platz.

29.Runde:
FR 25.05.2012 18:30 Uhr, SV Austria Salzburg 3:3 (1:1) TSV Neumarkt
ZS: 1.250 Tore:
Vujic 26', 73'(EM), Kircher 57', Madlmayr 13', Lehenbauer 80', Hübl 87'
Unentschieden gegen Neumarkt - 2 Punkte verschenkt
Nichts wurde es mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison, obwohl die Austria in den letzten 10 Minuten
klar mit 3:1 führte, konnten die 3 Punkte nicht ins trockene gebracht werden. Am Ende war es Neuerwerbung
Christoph Hübel der den Ausgleich der Gäste erzielte.

Finale SFV-Cup:
23.05.2012, SV Austria Salzburg 4:0 (2:0) SAK 1914
ZS:1.500, Tore: Vujic 18', 52', Urbanek 41', Winkler 90'
Austria Salzburg gewinnt den SFV-Cup
Nun sind die offenen Rechnungen mit dem SAK beglichen, nach dem man in der 1.Landesliga kein Spiel gegen den
Stadtrivalen gewinnen konnte, tat man dies ohne Zweifel aufkommen zu lassen wer in der höheren Liga spielt.
Nach dem Hallenlandesmeister Titel ist die Austria auch noch Landes-Cup Sieger.

28.Runde:
SO 20.05.2012 16:00 Uhr, WSG Wattens 3:0 (0:0) SV Austria Salzburg
ZS: 500 Tore:
Zangerl 75',90', Hörtnagl 87'
Niederlage in Wattens
Man stellt sich folgende Frage: Was will Wattens in der 2.Bundesliga?
Gegen Austria Salzburg wurden nur 150 Gästekarten aufgelegt, die auch noch die Gästemannschaft verkaufen musste.
So wurden hunderte Interessenten schon im Vorfeld ausgesperrt, nur weil es sein könnte das sich ein Paar Freunde aus
Innsbruck auf den Weg nach Wattens machen. Wiederum ein Beweis welches Niveau in der 3.Österreichischen-Liga herrscht,
bzw. welche "Panikmache" rund um Spiele von Austria Salzburg vorherrscht!
Sportlich konnte lange ein Rückstand verteidigt werden, erst in den letzten 15 Minuten vielen Tore,
die Niederlage war dann doch eindeutig und die Heimfahrt musste mit 3 Toren im Gebäck angetreten werden.

27.Runde:
MI 16.05.2012 18:30 Uhr, SV Austria Salzburg 1:2 (0:2) FC Kufstein
ZS: 1.000 Tore: Urbanek 77',
Treichl 6', Prantl 35'
Nicht nur das Wetter war bescheiden, auch das Spiel der Austria!
Die Schneefallgrenze lag unter 1.000m und die Berge rund um Salzburg zeigten dies, den Austrianern dürfte
das schlechte Wetter und der tiefe Boden mehr Probleme bereitet haben als den Gästen. Spielerisch und torgefährlicher
agierten die Kufsteiner, stets gefährlich wenn sie vorm Tor auftauchten. Die wenigen Chancen der Austria, in der ersten
Halbzeit wurden vergeben. Kufstein hingegen traf gleich zweimal, wobei jedes mal die Abwehr nicht gut aussah.
Zur Halbzeit lag die Austria verdient mit zwei Toren im Rückstand.
In Hälfte zwei erhöhten die Violetten das Tempo und waren bemüht das Spiel nach vorne anzutreiben. Florian Hirsch
klopfte an der Querlatte an, Minuten später die Gäste auf der anderen Seite. Peter Urbanek gelang durch einen schönen Treffer der Anschluss. Die letzten 20 Minuten drängte die Austria zum Ausgleich, leider konnte dieser nicht mehr
erzielt werden. Im Ganzen ein verdienter Sieg der Kufsteiner. Hoffentlich kehren für das Landes-Cup Finale
die fehlenden Stammspieler zurück in die Mannschaft, es wäre schön diesen Titel zu gewinnen!

26.Runde:
SO 13.05.2012 10:30 Uhr, USK Anif 2:1 (1:1) SV Austria Salzburg
ZS: 800 Tore: Vujic 3',
Simic 14', Bammer 77'
Niederlage in Anif
Die "Hetzkampagne" gegen Austria Salzburg hat ein neues Kapitel, das Ergebnis daraus war der Spieltermin am Sonntag (Muttertag) um 10:30 Uhr. Im Vorjahr besuchten diese Begegnung noch 2.000 Zuseher, kein Wunder das es bei diesem Spieltermin nur 800 waren. Es begann für die Austria wünschenswert in der 3.Minute traf Marko Vujic zur Führung und Minuten später hätte es eigentlich 2:0 stehen müssen, doch der Ball konnte im Tor nicht untergebracht werden. Im Gegenzug viel dann der Ausgleich der Anifer, die Gastgeber waren danach spielerisch stärker, zur Halbzeit stand es denn noch 1:1.
In Spielhälfte zwei ging es ähnlich weiter, nach der Gelb/Roten Karte für Reifeltshammer drückten die Hausherren und erspielten sich etliche Chancen, aus Einer geriet die Austria in Rückstand. In den Schlussminuten als die Violetten noch mal alles nach vorne warfen, wäre noch fast der Ausgleich gelungen Mayer und Vujic nutzen aber die Chancen nicht.
Ein sehenswertes Spiel, ob die drei Punkte den Anifern weiterhelfen im Kampf um den Aufstieg ist zu bezweifeln!

1/2 Finale SFV-Cup:
09.05.2012, SV Wals/Grünau 0:5 (0:4) SV Austria Salzburg
ZS:600, Tore: Vujic 23'(EM), 37', 43', 59', Hirsch 42'
Rote Karte Huber 22'
Die Austria zieht mit einen ungefährdeten Sieg gegen die Grünauer
ins Finale des SFV-Cups ein, wo der SAK als Gegner wartet.

25.Runde:
SA 05.05.2012 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (3:1) FC Pinzgau
ZS: 1.050 Tore: Hirsch 21', Vujic 55', Federer 84',
Fabian 55'
Gelb Rot: Unterberger 87'

Die Serie hält, Heimsieg gegen den FC Pinzgau
Verlor die Austria im Herbst noch das Auswärtsspiel in Saalfelden mit 2:0, konnte gestern zu Hause ein verdienter
Heimsieg erspielt werden. Die Torschützen waren in Spielhälfte eins Florian Hirsch und in der zweiten Halbzeit
Marko Vujic und Stefan Federer. Die Pinzgauer konnten nur nach einem Abwehrfehler von Stefan Huber den
Anschlusstreffer erzielen, sonst hielt er seinen Kasten sauber. Nun hat man seit acht Spielen nicht mehr verloren
und hofft das die Serie am Mittwoch im SFV-Cup in Grünau weiter hin hält.

24.Runde:
DI 01.05.2012 17:00 Uhr, SC Altach Amateure 0:0 (0:1) SV Austria Salzburg
ZS: 500 Tore: Wührer 90'

Lastminute Tor in Altach
Am Tag der Arbeit zeigte Tom Hofer ein Goldhändchen und wechselte in Spielhälfte zwei Alex Schriebl als Assistgeber und
Lukas Wührer als Torschützen ein, glücklich aber verdient dieser Auswärtssieg.
Nun ist die Austria bereits seit sieben Spielen ungeschlagen und belegt in der Tabelle den 6.Platz.

23.Runde:
SA 28.04.2012 17:00 Uhr, SV Austria Salzburg 2:2 (0:1) SC Bregenz
ZS: 1.150 Tore: Mayer 65', Schriebl 93',
Gomes 33', Yasar 87'
Gelb/Rot: Gomes 37'
Unentschieden in letzter Minute
Bei Hochsommerlichen Temperaturen kamen 1.150 Besucher nach Maxglan.
Die erste Spielhälfte war geprägt von Unkonzentriertheit, ideenlosen Spielaufbau und kaum vorhandenen Pressing.
Hauptakteur war der Bregenzer Gomes, der nach einem üblen Foul eigentlich schon unter die Dusche geschickt hätte werden
müssen, aber Minuten später nach einem Fehlpass von Reifeltshammer die Führung erzielte (33'). Das kalte Nass durfte er 4 Minuten später dann doch besuchen, als ihn der Unparteiische mit Gelb/Rot wegen Unsportlichkeit vom Platz stellte.
Zur Pause lag die Austria mit 1:0 im Rückstand.
In Halbzeit 2 war dann die Austria Spiel bestimmend und die Gäste mehr mit verteidigen beschäftigt.
In Minute 65 konnte Nico Mayer nach einem missglückten Abschlag ausgleichen. Die Schlussminuten hatten es in sich.
Die Hausherren konnten die erspielten Chancen nicht im Tor unterbringen, Bregenz konterte und ging abermals in Führung (87').
Der eingewechselte Peter Urbanek setzte sich auf der linke Seite durch und wurde im Strafraum zu fall gebracht,
Alex Schriebl verwandelte sicher den Strafstoß zum 2:2 Endstand (93').

22.Runde:
SA 21.04.2012 17:00 Uhr, SV Seekirchen 2:2 (1:0) SV Austria Salzburg
ZS: 1.400 Tore: Rajic 59', Wührer 81',
Mayr 11', Stockinger 77'
Gerechtes Unentschieden am Wallersee
Diesen herrlichen Frühlingssamstag konnte man gut nutzen um das Einspurige aus dem Winterschlaf zu erwecken und nach Seekirchen zu fahren, um gemeinsam mit 1.400 Besuchern das Spiel Seekirchen gegen die Austria zu verfolgen.
Die Austria geriet nach einigen vergebenen Chancen in Rückstand (Direktschuss 11'), Seekirchen wusste es gekonnt Hinten zu verteidigen wobei sie immer wieder Vorne gefährlich auftauchten. Zur Halbzeit lag die Austria 1:0 im Rückstand.
In Hälfte Zwei drückten dann die Gäste und glichen aus einer Ecke in Minute 59 durch Mihael Rajic aus. In Spielminute 77
konnten die Hausherren die Führung wieder an sich reißen, wobei hier die Abwehr der Austria nicht besonders gut aussah.
Der eingewechselte Lukas Wührer konnte nach einem starken Antritt auf der rechten Seite die Abwehr der Seekirchner
austanzen und verwandelte seinen Treffer zum 2:2 Endstand. Mit dieser Punkteteilung kann man zu frieden sein, die besseren Chancen hatten die Gastgeber!


21.Runde:
SA 14.04.2012 15:30 Uhr, SV Austria Salzburg 4:0 (3:0) TSV St.Johann
ZS: 1.150 Tore: Vujic 27', 45', Federer 46', Seidl 83'

4:0 Heimsieg im Salzburgderby
Nach 5 Monatiger Heimspielpause wurde endlich wieder ein Spiel in Maxglan ausgetragen. Das Zuschauerinteresse hätte größer sein können, 1.150 Besucher kamen zu dieser Begegnung. Marko Vujic erzielte die ersten zwei Treffer (27',45')und kurz vor der Halbzeitpause (46') trug sich auch Stefan Federer mit einen wunderschönen Treffer in die Torschützenliste ein. In Hälfte zwei war die Austria Feldüberlegen und Georg Seidl traf in Minute 83 zum 4:0 Endstand. Dritter Sieg in Folge, in dieser Manier kann es weiter gehen!

20.Runde:
SA 07.04.2012 16:00 Uhr, Union Innsbruck 1:2 (1:1) SV Austria Salzburg
ZS: 400 Tore: Vujic 16', 80',
Todorovic 45'
Drei Punkte aus dem "Scheinheiligen" Land entführt
Marko Vujic wieder im Doppelpack, er traf in Minute 16 und 80.
Ein sehr wichtiger Sieg, nun ist ein Platz im Mittelfeld der Tabelle gefestigt
und die "Freunde" aus Innsbruck erlitten eine weitere Niederlage im Abstiegskampf,
das wir sehr bedauern! :o)

19.Runde:
SA 31.03.2012 15:30 Uhr, SV Hall 1:3 (1:1) SV Austria Salzburg
ZS: 1.100 Tore: Rajic 27', Vujic 60', 92',
Gstrein 36'
Wichtiger Auswärtssieg in Oberndorf gegen Hall
Moralisch war dieser Sieg nach der Auswärtspleite in Klessheim enorm wichtig.
Auch in der Tabelle steht man nun am 8.Platz, das dem violetten Auge schon besser gefällt.
Das Auswärtsspiel was eigentlich in Hall statt finden sollte, wurde aus bekannten Gründen in Oberndorf
ausgetragen, 1.100 Besucher verfolgten diese Begegnung. Rajic erzielte in Minute 27 den Führungstreffer,
zehn Minuten später gelang den Tirolern per Elfmeter (umstritten) der Ausgleich.
Erst in der zweiten Hälfte kamen die Violetten besser ins Spiel und Vujic gelang in Spielminute 60 die
abermalige Führung. In der Nachspielzeit erhöhte er per Strafstoß zum Endstand von 1:3.

26.03.2012:
Helli Rottensteiner wechselt als Co Trainer zum SV Seekirchen.
Vielen Dank für Deinen Einsatz und für teilweise "emotional amüsante Treffer"!

18.Runde:
SA 24.03.2012 14:00 Uhr, FC Salzburg II 4:1 (2:0) SV Austria Salzburg
ZS: 7.000 Tore: Reifeltshammer 82'

Verdiente Niederlage zum Auftakt
Auf Thomas Hofer wartet noch sehr viel Arbeit!
TOP:
- Das Wetter
- Der Marsch
- ca.7.000 Besucher
- Starker Support trotz schlechter Leistung am Rasen
- Die zwei jungen Burschen die den Fehler am Oberrang der Süd korrigierten
FLOP:
- die Leistung der Mannschaft
- Böller
- Bengalen am Rasen
- Konsumboykott

ACHTUNG! Die Jungs in kurzen Hosen kommen und zeigen Euch, wer die Nr.1 in Salzburg ist.
Der 12.Mann ist bereit, gemeinsam zum ersten Auswärtssieg!

Am 25.03.12 um 15:30 Uhr startet die Austria unter Führung von Thomas Hofer in die Frühjahrsmeisterschaft,
der Gegner sind die Amateure vom FC Salzburg. Mann kann gespannt sein, wer aufläuft und in welcher Form sich
die Mannschaft befindet. Eines steht fest, es ist Derbyzeit und alles fiebert diesem Spiel entgegen.

17.03.2012, 12.Vorbereitungsspiel:
UFC SV Hallwang 1:2 (1:2) SV Austria Salzburg
Tore: Vujic 7', 21' EM,
Löw 14'

11.03.2012, 11.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 2:0 (0:0) SV Kuchl
Tore: Federer 71', Seidl 87'


06.03.2012, 10.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 6:0 (3:0) FC Bergheim
Tore: Rajic 11', Reifeltshammer 24', Federer 45', Tanidis 65', Pavlovic 72', Wührer 73'


02.03.2012, 9.Vorbereitungsspiel:
UFC Altenmarkt 0:2 (0:0) SV Austria Salzburg
Tore: Vujic 50', Mayer 86'


28.02.2012, 8.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 9:0 (5:0) FC Puch
Tore: Pavlovic 8',80', Vujic 30', Federer 25', Mayer 43', Schriebl 62', Paulsen 82' und Roser 88'


25.02.2012, 7.Vorbereitungsspiel
: SV Austria Salzburg 0:1 (0:0) SV Kirchanschöring
Tore:
Leitmeier 70'

18.02.2012, 6.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 3:1 (0:1) WSV-ATSV Ranshofen
Tore:
Hasenkopf 25', Roser 50', Schriebl 55' EM, 75' EM

11.02.2012, 5.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 5:0 (2:0) SC Golling
Tore: Federer 13', Vujic 33', Pavlovic 71',80' und Tanidis 89'

08.02.2012, 4.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 6:1 (4:0) FC Hallein
Tore: Vujic 16',29'EM, Reifeltshammer 24', Federer 40', Mayer 70' und Roser 71'

04.02.2012, 3.Vorbereitungsspiel:
Union Vöcklamarkt 2:1 (1:1) SV Austria Salzburg
Tore: Eigentor Vöcklamarkt


01.02.2012, 2.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 9:0 (4:0) SV St.Pantaleon
Tore: Roser 6', Rajic 13',43', Federer 37',90', Tanidis 73', Pavlovic 76', Winkler 83',85'


30.01.2012:
Der SV AUSTRIA SALZBURG verteidigt den Titel und ist Hallenlandesmeister 2012.

27.01.2012:
Die nächsten zwei Neuzugänge.
Christian Paulsen, Alter: 25 Jahre, Letzter Verein: SC Concordia Hamburg, Position: Verteidiger
Georg Seidl, Alter: 26 Jahre, Letzter Verein: TSV St.Johann, Position: Mittelfeld

26.01.2012, 1.Vorbereitungsspiel:
SV Austria Salzburg 1:0 (1:0) SV Wals Grünau
Tor: Paulsen 10'


22.01.2012:
Hallen-Landesmeisterschaft.
Austria Salzburg qualifiziert sich als Gruppenzweiter für die Finalrunde, die am kommenden Sonntag ausgetragen wird.

16.01.2012:
Ein Altbekannter kehrte zur Austria zurück.
Alexander Schriebl, Alter: 33 Jahre, Letzter Verein: FC Pasching, Position: Stürmer

01.01.2012:
Die nächsten zwei Neuzugänge.
Marco Roser, Alter: 19 Jahre, Letzter Verein: USK Anif, Position: Stürmer
Miroslav Milosevic, Alter: 26 Jahre, Letzter Verein: Parndorf, Position: Verteidiger

10.01.2012:
Die nächsten Abgänge, Sonko Pa und Dominik Borozni verlassen die Austria.
Alles Gute für Euch und Vielen Dank für Euren Einsatz!

04.01.2012:
Klaus Märzendorfer und Danis Rekic verlassen auch die Austria.
Vielen Dank für Eure erbrachten Leistungen!

01.01.2012:
Die ersten zwei Neuzugänge im neuen Jahr.
Fabian Dachs, Alter: 17 Jahre, Letzter Verein: TSV 1860 München, Position: Mittelfeld
Mihael Rajic, Alter: 27 Jahre, Letzter Verein: FC Pasching, Position: Verteidiger

31.12.2011:
Bernhard Kletz und Oliver Schmidt verlassen die Austria.
Vielen Dank für Eure Leistungen!

13.12.2011:
Alex Trappl verlässt nach 5 Jahren die Austria.
Ein Mann der seit der Neugründung steht's mit guter Leistung zwischen den Torpfosten stand
und seinen Kasten oft sauber hielt, verlässt aus privaten Gründen den Verein.
Danke Alex, wir wünschen Dir alles Gute auf Deinem weiteren Weg!

05.12.2011:
Thomas Hofer und Christian Scheider erhielten die Freigabe vom USK Anif
und trainieren ab 06.12.2011 den SV Austria Salzburg.
Herzlich Willkommen, alles Gute und viel Erfolg!

Thomas Hofer neuer Trainer bei der Austria
Bei der Mitgliederversammlung, die wie schon in den letzten Jahren im Veranstaltungsraum Tribüne neue Mitte Lehen statt fand, wurde gestern vor regem Andrang der Mitglieder der neue Trainer Präsentiert. Per Videobotschaft da der begehrte Mann sich zur Zeit auf Urlaub befindet wurde er vorgestellt.Als Co Trainer bringt er eben so vom USK Anif Christian Scheider mit.Die Verhandlungen mit Anif sind noch nicht ganz abgeschlossen, da Thomas noch einen laufenden Vertrag bis Ende der Saison bei seinen jetzigen Vertragspartner hat. Zur Zeit werden intensive Gespräche zwischen Austria Salzburg und dem USK geführt, das Ziel ist im Dezember mit dem neuen Trainer in die Wintervorbereitung zu gehen!

17.Runde:
SA 12.11.2011 14:00 Uhr, SV Austria Salzburg 1:0 (0:0) FC Hard
ZS: 1.300 Tore: Hirsch 83'

Befreiungsschlag gegen Hard
Mit einer stark geschwächten Mannschaft gelang der Austria der wichtige "6 Punkter" gegen Hard im letzten Heimspiel vor der Winterpause, Florian Hirsch erzielte in der 83 Minute aus einem Weitschuss das 1:0 und auch den Endstand in diesem nicht sehr attraktiven Spiel vor 1.300 Besuchern.

16.Runde:
SO 06.11.2011 14:00 Uhr, Wacker Innsbruck II 1:0 (0:0) SV Austria Salzburg
ZS: 1.500 Tore:
Hinterseer 67'
Rot: Märzendorfer, Gelb/Rot Winkler
Kleines Westderby ging verloren
750 Anhänger folgten der Mannschaft nach Innsbruck um beim kleinen Westderby dabei zu sein.Die Stimmung aus dem Auswärtssektor war wie immer am Tivoli bestens, die Leistung der Violetten am Platzwohl eher bescheiden. Eine Rote und eine Gelb/rote Karte in der zweiten Hälfte entschied die Partie.In den letzten Minuten konnten zu Neunt die Chancen zum Ausgleich nicht genutzt werden.Irgendwie ist man froh dass die Winterpause naht, endlich (hoffentlich) ein Trainer installiert wird der die Mannschaft in der Vorbereitung wieder auf Vordermann bringt und mit einer gestärkten Truppe in die Frühjahrsmeisterschaft startet!
Nach oben